Aktuelles Produkte Service Produktion FAQ Kontakt

Plastikkarten: Heißfolienprägung drucken bei Ihrer günstigen Internet Druckerei...

Die Heißfolienprägung (Hotstamp) ist eine besonders hochwertige und optisch ansprechende Druckveredelung. Im Rahmen des Thermotransferdruckverfahrens wird mittels Hitze unter hohem Druck die Beschichtung einer Glanzfolie von einem Farbband abgelöst und an den gewünschten Stellen der Plastikarten angebracht.

Die Heißfolienprägung eignet sich hervorragend als Sicherheitsmerkmal oder um einen einzelnen Schriftzug, eine Zahl oder ein Logo auf der Plastikkarte optisch besonders zu betonen. Für die Heißfolienprägung sind insbesondere metallische Folien sehr beliebt, da diese eine edle und exklusive Optik erzeugen.

Bei WIRmachenDRUCK stehen Ihnen bei der Heißfolienprägung die Farben Gold und Silber zur Auswahl. Unsere mit Heißfolienprägung veredelten Plastikkarten haben eine Stärke 0,76 mm und können entweder in der klassischen Variante, mit Magnetstreifen LoCo und/oder Lochung bestellt werden.  Drüber hinaus haben Sie bei uns die Möglichkeit, die hochwertigen Plastikkarten mit Nummerierung/Personalisierung, Barcode/2D-Barcode, Hologramm, Buchstaben/Zahlen-Prägung, Unterschriften- oder Rubbelfeld auszustatten.

Tipp: Sie suchen Plastikkarten zur Zeiterfassung oder Zutrittskontrolle? In unserem Sortiment finden Sie auch hochwertige RFID-Karten als Read-Only-Karte (RFID EM4100) oder mit intelligentem Schreib-/Lesesystem (RFID MIFARE®1K).

Plastikkarten: Heißfolienprägung drucken...

Bitte wählen Sie Ihr Produkt:


zweiseitig 4/4-farbig
einseitig 4/0-farbig
zweiseitig 1/1-farbig
einseitig 1/0-farbig

Vertrauen Sie dem Testsieger. Mehr erfahren...
Zurück zur Produktübersicht Ihrer Online Druckerei...



Internet Druckerei  |  Häufige Fragen  |  Wiederverkäufer  |  Kontakt  | Impressum |  AGB |  Datenschutzerklärung |  Informationen zum Datenschutz


Finden Sie uns auf Google+

Druckerei WIRmachenDRUCK Durchschnittliche Bewertung bei Google Shopping: 4,7 / 5 aus
23.799 Kundenbewertungen innerhalb der letzten zwölf Monate (Stand: 19.02.2018)